Fasnet 2020

Am Aschermittwoch haben auch wir unseren Karl-Eugen wieder in den Brunnen “entlassen”.
Nun ist es Zeit für ein liebes Danke.
Es ist zwar nur ein schwacher Trost, doch hilft es vielleicht ein wenig, wenn man das Ende der Fasnet so sieht:
“Das schöne an der Fasnet ist, dass es sie nur einmal im Jahr gibt, denn was selten ist, wird höher geschätzt.”

Von allen Wörtern, die man kennt
Man eines viel zu selten nennt
Obwohl es allgemein geschätzt
Ich sage es nun hier und jetzt
Denn Grund gibt es auf jeden Fall
Ich danke viele tausend Mal!
(Autor: Horst Winkler

– Danke meinen geliebten Hexen für die tolle Fasnet.
– Danke für neugewonnenne Freunde.
– Danke für “Alte” Freunde, mit denen wir unsere Freundschaft noch vertiefen konnten.
– Danke für all die mit uns Fasnet gefeiert haben.
– Danke für das Erschaffen von neuen Erinnerungen.

Wir Hexen aus Birkach wünschen euch alles Gute und freuen uns schon auf das nächste Jahr.
Nur noch 306 x schlafen 🥰😉.

Teile unseren Beitrag. Danke.

Schreibe einen Kommentar